Kategorien
Allgemein

Was die deutschen Parteien von Trumps Sieg lernen können

Es gibt so eine eigenartige Positionierung zu Donald Trump. Ich schreibe „eigenartig“, weil das den Text noch etwas offenlässt, meine aber ehrlicherweise „mir unverständlich“. Sie kennen sie wahrscheinlich. Diese Position wird in verschiedenen Ausprägungen von klugen und erfolgreichen Menschen eingenommen. Links wie rechts, vielleicht eher bei einem leicht libertären Einschlag, aber insgesamt recht unpolitisch. Die […]

Kategorien
Allgemein

Was die SPD von Apples Comeback lernen kann

Die SPD steht „am Abgrund“. Was so apokalyptisch klingt, ist eigentlich ziemlich normal. Parteien kommen und gehen. So wie Unternehmen. Apple ist dem sicher geglaubten Untergang einmal entkommen. Wie haben die das gemacht? Und was kann die SPD davon lernen? Im Jahr 1997 war Apple 90 Tage vom Bankrott entfernt. Wie konnte ein vormals so innovatives […]

Kategorien
Allgemein

Was mit unseren Stimmzetteln nicht stimmt

Es ist eigentlich ziemlich verrückt. Unsere gesamte Demokratie hängt an einem Stück Papier. Nichts geht ohne den Stimmzettel. Ein paar Tausend an einem Sonntag zusammengefaltete Blätter Papier ermöglichen es, die Macht des Volkes zu übertragen. Und danach werden Steuern erhoben, Kitas gebaut und Kriminelle gejagt. Wegen eines Zettels. Auf dem Wahlzettel lastet also eine Menge […]

Kategorien
Allgemein

Braucht es die SPD?

Die SPD hat eine einfältige Vorstellung von Vielfalt. Deswegen scheitert sie an ihrer Aufgabe: Fortschritt und Zusammenhalt.

Kategorien
Allgemein

Daten sind gut für die Demokratie

Erst die Cambridge-Analytica Debatte und jetzt kommen noch die Meldungen zu den Daten der Deutschen Post hinzu. Es ist Zeit einmal die armen Daten in Schutz nehmen. Sie sind für die Demokratie wichtig – ohne Daten funktioniert nichts besser. Wir sollten der Politik mehr Daten geben Demokratie ist die Herrschaft des Volkes. In einer Demokratie soll die Politik umsetzen, […]

Kategorien
Allgemein

#NoGroko, damit sich mal etwas ändert!

Das schädlichste Gefühl in einer Demokratie ist es, zu glauben es würde sich ja eh nie etwas ändern. Nicht, weil es stimmen würde. Das tut es nie. Auch nicht, weil dieser Glaube die Wahlbeteiligung sinken lässt. Manchmal trifft danach das Gegenteil ein. Das Gefühl ist so schädlich, weil es die eigene Wahl einschränkt. Einem keine wahre Wahl mehr lässt.

Kategorien
Allgemein

Merkel-Dämmerung

Die Kampagne der CDU endet. So, wie sie es muss.Merkel — sonst nichts. Das reicht. Ein Blazer als Rüstung, wie die Halskette in grau. Die Farbenspiele der Parteien braucht sie nicht mehr. Ein mildwarmes, maximal kleines Lächeln. Die kühle Klarheit in den Augen. Ein Close-Up wie in Fels gemeißelt. Im Rücken die schwarz-rot-goldene Dynamik. Drei Worte leiser Text. Keine Prognose, […]

Kategorien
Allgemein

Der Designfehler der Demokratie

Während der demokratische Alltag uns vor allem etwas über die alltäglich gelebte Demokratie verrät, wird es für sie zum Wahltag hin schon deutlich riskanter. Dann lenkt uns das Ideal von den Chancen und Risiken neuer Oberflächen, wie dem TV-Duell, ab. Auch auf die Gefahr hin, dass ich als Gestalter wirke wie der Depp mit dem Hammer, der […]

Kategorien
Allgemein

Unser verlogenes Ideal der Demokratie

tl;dr – Unser Ideal von Demokratie überbetont die aktive Stimme der Wähler, und verkennt die Fähigkeit der passiven Beobachtung von Oberflächen.

Kategorien
Allgemein

Die tragenden Oberflächen der Demokratie

Wenn wir über Demokratie reden, schätzen wir Meinungen, Engagement und zählbare Aktivität. Inszenierungen und deren Konsum betrachten wir mit Skepsis, sehen sie häufig als verzichtbar an. Die vermeintlich oberflächlichen Dinge haben es schwer.